Tanz dich glücklich mit dem besten Partner von allen, Deinem Baby!
Ein außergewöhnliches Erlebnis zusammen mit deinem in die Trage oder im Tuch gekuschelten Neugeborenen.
Durch das Tanzen von einfachen Salsa-, Merengue- und Bachata- Choreographien, erleben junge Mütter ein außergewöhnliches Training, kommen aus dem Alltag heraus und schließen neue Freundschaften!
Känguru Salsa® unterstützt Mütter sich selbstbewusster und attraktiver zu fühlen und dabei den Beckenboden sanft zu stärken.

Andere Kurse:

kanguru-icon

Häufig Gestellte Fragen:

Wenn die Babys richtig getragen werden, haben Mama und Kind viel mehr Spaß beim Tanzen, ohne Risiken und Sorgen! Kinder fühlen sich in der Trage wohl und schlafen bei Bewegung am Körper fast immer direkt ein. Das Gesicht des Babys sollte sichtbar sein. Um eine Überstimulation zu begrenzen und die richtige Unterstützung der Wirbelsäule und der Hüften zu fördern, wird international empfohlen, dass das Baby nach innen zeigt und seine Beine sich in Anhock-Spreiz-Haltung befinden.
Wenn du noch wenig Erfahrung beim Tragen hast, oder Tipps und Tricks fürs Tragen beim Sport erfahren möchtest, stehen unsere erfahrenen Trageberaterinnen gerne für dich zur Verfügung!

Für die Sicherheit von Mama und Kind bitten wir darum, dass das Kind mindestens 6 bis 8 Wochen alt ist und die Mutter eine Bescheinigung eines Arztes vorweisen kann (Nachuntersuchung) oder ihr Rückbildungskurs schon angefangen hat. Es kann sein, dass sich die Mutter, selbst 6 Wochen nach der Geburt noch nicht körperlich bereit fühlt. In diesem Fall raten wir, immer auf das eigene Körpergefühl zu vertrauen. 

Es gibt ansonsten keine Altersgrenzen. Mütter können mittanzen, solange sie ihr Baby tragen können und sie sich dabei wohl fühlen.

Wenn das Kind schwerer wird, kann man es auf dem Rücken tragen, damit es für beide angenehmer wird. Lass dich von unseren Trageexpertinen beraten!

Die Entscheidung, welche Trage oder welches Tuch genutzt wird, ist von verschiedenen Faktoren (bspw. von der Art des Trägers, Größe und Gewicht des Babys, …) abhängig und daher sehr individuell. Unsere Trageberaterinnen können dir dabei helfen, die beste Trage oder Tuch für deine Bedürfnisse zu finden.

• Bequeme Kleidung und Turnschuhe
• Eine Flasche Wasser
• Wechselkleidung für dich und für das Baby (ihr könntet schwitzen)
• Eine Tragehilfe oder ein Tragetuch (wir raten von elastischen Tüchern und Ringslings beim Sport ab)

Auf jeden Fall! Deine Sicherheit und die deines Kindes steht für uns an erster Stelle. Daher sorgen wir nicht nur für SICHERES TANZEN, sondern auch für SICHERES TRAGEN.

Die einzelnen Schritte und das ganze Kursprogramm von Känguru Salsa wurden in Absprache mit erfahrenen Experten durchdacht und basieren auf sanfter Beckenbodenaktivierung und Verbesserung der Körperhaltung.  

Damit du und dein Kind ohne Risiken und Sorgen Spass beim Tanzen  haben könnt, haben wir eine Kooperation mit ClauWi Trageschule initiiert, die uns elaubt, unsere Sicherheitsstandards beim Tragen kontinuierlich auf höchstem Niveau zu halten.

Wir wissen, dass es nicht immer möglich ist, pünktlich aus der Tür zu kommen und wir hatten alle diese harten Nächte und Last-Minute-Ausflüge zum Arzt. Aus diesem Grund bieten wir eine Nachholstunde pro Kurs an, um verpasste Termine nicht verfallen zu lassen. Wir versuchen so flexibel wie möglich zu sein, sprich deine Känguru Trainerin gerne an.

Ja! Die meisten Leute, die an dem Kurs teilnehmen, haben noch nie zuvor Salsa getanzt, und viele haben überhaupt keine Tanzerfahrung. Wir teilen die Schritte auf, damit jeder teilnehmen kann, und überprüfen die Grundlagen jeder Stunde. Das Wichtigste ist, dass es nicht um Perfektion geht, sondern darum, sich zu bewegen, die Musik zu genießen und zusammen mit dem eigenen Kind Spaß zu haben!

Die Salsa Kurse mit Babys sind für jedes Niveau der Fitness geeignet. Wir wissen, dass einige Mütter ein eigenes Tempo für körperliche Aktivitäten benötigen. Wir bringen euch ein Grundprogramm bei und bieten an, die Intensität Schritt für Schritt individuell anzupassen und zu erhöhen.

Mit einem kleinen Aufpreis ist auch der Partner gern eingeladen am Kurs teilzunehmen, oder bei Wunsch auch ein Verwandter oder Freund, mit dem zweiten Baby zu tanzen. Wenn das nicht möglich ist, gibt es die Möglichkeit des Tandemtragens (unsere Trageberaterin hilft dir gerne dabei) oder Mütter können auch abwechselnd mit den Babys tanzen.

Die meisten Känguru Trainerinnen organisieren in ihren Einrichtungen eine Kinderbetreuung, damit die größeren Kinder auch Spass haben können, während die Mama tanzt! Sprich deine Trainerin darauf an.

WERDE JETZT KÄNGURU SALSA TRAINERIN!